GPS System für Etuis zur Lokalisierung

Wie in der neuesten Ausgabe des Strad-Magzin zu lesen war, wird der amerikanische Geigenhändler Bein & Fushi demnächst ein GPS Ortungssystem für Etuis anbieten. Das kreditkartengroße Gerät basierend auf GPS und Handy-Technologie wird nach Angaben von The Strad ca.500 Dollar kosten sowie eine monatliche Pauschale für den Monitoring Service in Höhe von 20 Dollar. Dafür kann der Musiker und Besitzer des Instrumentes auf einer speziellen Webseite die Standort seines Instrumentes feststellen.
Der italienische Etuihersteller Musafia wird ein Prototye Tracking Case herstellen.
Meine Meinung: ob dies eine zusätzliche Sicherheit bietet, wird sich zeigen. Wenn sich aber das Etui leicht öffnen lässt, ist der Effekt, so glaube ich, schnell dahin. Schließlich ist es nicht so schwer, kurz das Etui zu wechseln.

Neu CD Amaryllis-Quartett

Ganz neu ist die Einspielung der Streichquartette von Géza Frid. Auf der CD spielt das ausgezeichnete Quartett furios das Streichquartett op.1 Nr.2, das Nr.1 op.21 und op.3 Nr.30. Kleine Hörproben der CD können Sie hier hören und kaufen 😉

Amaryllis-CD Tropica Fantasia
Möchten Sie mehr über das Quartett erfahren, besuchen Sie doch dessen Website

Neue CD des Artemis-Quartetts

Neu erschienen ist die erste CD des Artemis-Quartetts in neuer Besetzung.
Schubert Quartettsatz C-moll D703 und Streichquintett in C-Dur D956 mit Truls Mork(Cello)
Ein Video ist hier zu sehen.

Interessant ist natürlich auch die Website des Quartettes. Ein Auflistung der Konzerttermine finden Sie auch hier

Neue Passione Saiten für Cello

Die Firma Pirastro hat die für Geige neu entwickelten umsponnenen Darmsaiten nun auch für Cello auf den Markt gebracht.
Es gibt sie für die beiden tiefen Saiten.
Die G-Saite ist mit Chromstahl umsponnen, die C- Saite mit Wolfram.
Beide Saiten zeichnet eine großer warmer Ton aus und halten für Darmsaiten erstaunlich gut die Stimmung.
Sobald meine tiefen Saiten auf meinem Cello erneuert werden müssen, werde ich die Saiten mal testen und dann meinen persönlichen Eindruck hier schildern.
Passione Cellosaiten

Provisionen für Lehrer bei Geigenverkauf

In einem großen Geigen-Forum konnte ich den interessanten Beitrag  (Nach Verkauf des Forums ist der Link leider nicht mehr erreichbar) über Provisionen lesen, die von Geigenbauern/Händlern an Lehrer gezahlt werden, wenn deren Schüler dort Instrumente kaufen.
Ich persönlich finde solche „Vereinbarungen“ zwischen Lehrer und Händler mehr als fragwürdig, wenn der Schüler oder dessen Eltern nichts davon erfahren, . Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass dieses Verhalten rechtskonform ist.
Verwerflich finde ich bei vorgenannter Konstellation, dass sehr nahe liegt, dass die Objektivität des Lehrers erheblich leiden kann, wenn er von Händler oder Geigenbauer A Provision erhält, von B aber keine.
Da die Schüler und Eltern in der Regel auf den Lehrer vertrauen, tun sie dies bei dem Kauf eines neuen Instrumentes ganz sicher. Vor allem, wenn sie davon ausgehen, dass der Lehrer uneigennützig nur zum Wohle des Schülers, Instrumente empfiehlt.

„Provisionen für Lehrer bei Geigenverkauf“ weiterlesen

Doric String Quartett gewinnt Wettbewerb

Das Doric String Quartet hat den 6th Osaka International Chamber Music Competition 2008 gewonnen.
Ganz besonders erfreulich finde ich, dass damit wieder einmal bestätigt wird, dass auch neue Instrumente(John Myerscough spielt eine von mir gebaute Kopie eines Petrus Guarneri Cello und in diesem Quartett werden auch weitere neue Instrumente gespielt) Preise gewinnen können und damit alten Instrumenten durchaus ebenbürtig sind.

Hallo und herzlich Willkommen

Dies ist der erste Artikel in meinem Blog.
Er wird Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten im Geigenbau, aber auch über interessante News aus der Streicherszene informieren.
Über ein rege Beteiligung würde ich mich freuen…
Wünsche viel Spaß, Anregungen und wie immer Freude an der Musik!