Pirastro ergänzt Cello Perpetual Saiten

Zur diesjährigen Musikmesse stellte der deutsche Saitenhersteller Pirastro einige neue Saiten vor.

Die empfehlenswerten Perpetual Cellosaiten, die ich selbst auf meinem Cello mit großer Zufriedenheit spiele, wurden durch neue Stärken ergänzt.

Es gibt die Saiten nun in einer „stark“ Variante und stark bedeutet hier mehr Spannung, mehr Volumen, aber je nach Instrument benötigt man mehr Bogendruck, um die Saite in Schwingungen zu versetzen.

Mit der Perpetual Cadenza G und C Saite vertritt Pirastro nun eine ähnliche Strategie wie Larsen mit seinen Magnacore Arioso Saiten. Mit weniger Spannung als die „normalen“ Medium Saiten, wird das Instrument entlastet und kann je nachdem wie es mit der statischen Belastbarkeit des Cellos aussieht, zu einer Entlastung und damit einem freieren Schwingen des Instrumentes führen. Die Saite bekommt statt der Stärkenbezeichnung wie Soft oder Dolce nun einen eigenen Namen.

Die Cadenza Saiten gibt es nur für  G und C.

Hier zum Vergleich die unterschiedlichen Spannungen:

G Saite:

Medium: 14,0 kg Stark: 14,6 kg Soloist: 13,9 kg Cadenza: 13,5 kg

C Saite:

Medium: 13,5 kg Stark: 13,8 kg Soloist: 13,4 kg Cadenza: 12,8 kg

Interessant ist es, dass unterschiedliche Stärken der tiefen Saiten auch immer klangliche Veränderungen der hohen Saiten zur Folge haben, was ja auch logisch ist, da sich immer das gesamte Druck- und Zugsystem des Instrumentes ändert.

Diese neuen Saiten finden Sie natürlich preiswert in meinem Onlineshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.