Neue CD des Amaryllis Quartetts „green“

Unverkennbar gehört das Amaryllis Quartett mittlerweile zu den angesagtesten und besten Streichquartetten. Nach den CDs „red“ und „white“ setzt das Quartett mit Gustav Frielinghaus  und Lena Wirth, Geigen, Yves Sandoz, Cello und Lena Eckels, Viola mit ihrer Farbenlehre weiter fort und veröffentlicht die herausragende CD „green“ Sie hören darauf:
Streichquartette von Robert Schumann und György Kurtág

01-04 Robert Schumann (1810-1856)
String Quartet in a minor
Op. 41/1 (1842)
time: 26:30

05-19 György Kurtág (*1926)
Officium breve in memoriam
Andreae Szervánszky
Op. 28 for String Quartett (1988/89)

20-23 Robert Schumann
String Quartet in A minor,
Op. 41/3, (1842)
time: 30:51

total time: 70’39
image

image

Der Spiegel schreibt über diese CD:
“ Wiederum eine fruchtbare Kopplung des Amaryllis Quartetts: Sie kitzelt die Neugier auf kommende Ideen des Streicher-Vierers.“
Von uns eine absolute Empfehlung und auch dieses Quattett zeigt, dass man mit tollen neuen Instrumenten Weltkarriere machen kann. Lena Wirth und Lena Eckels spielen neue Instrumente. Lena Eckels spielt eine Bratsche von Haat-Hedlef Uilderks aus dem Jahr 2007 nach diesem Gasparo da Saló Modell. Diese und alle anderen farbigen CDs finden Sie für nur 18.90 € in unserem Shop.

Eine Antwort auf „Neue CD des Amaryllis Quartetts „green““

  1. Ein wirklich fantastisches Quartett, welches durch ihren atemberaubenden Klang beeindruckt. Bitte mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.