Doric String Quartet Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Am 17. Juli hatte ich wieder ein Vergnügen, wie man es sich im Geigenbau erträumt.

Das Doric String Quartet aus England spielte am vergangenen Donnerstag in der traumhaften Kulisse des Schloßes Groß Plasten nahe der Müritz anläßlich der Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommerns. Dieses junge mehrfach international ausgezeichnete Quartett spielte in dieser Besetzung:

  1. Violine Alex Redington
  2. Violine Jonathan Stone
  3. Viola Simon Tandree
  4. Cello John Myerscough
  • Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 1 F-Dur op. 18
  • Anton Webern Streichquartett aus dem Jahr 1905
  • Johannes Brahms Streichquartett Nr. 1 c-moll op.51

Die Darbietung des Quartetts gehörte zum Besten, was  ich jemals an Streichquartetten gehört habe.

Die Werke wurden mit einer Leidenschaft und Präzision gespielt, die diese Musik für mich in neue Dimensionen schweben ließ. Ich möchte es bei  diesem Satz belassen, da mir für diesen wunderschönen Abend weitere Worte fehlen.

Das Publikum wurde dann noch mit 2 Zugaben belohnt…..

Ich wünsche allen Kammermusikbegeisterten, dass das Doric-String-Quartet häufiger in Deutschland zu hören sein wird. Es ist ein absoluter Geheimtipp, den niemand verpassen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.